Das erste
ENERGIEWENDE CENTER

 

Laden draußen.jpg

Die ENERGIEWENDE ist das größte und herausforderndste Projekt der Menschheit. Für dessen Umsetzung braucht es ein "einfach verständliches" Konzept und ein effizientes Management - global, national und regional.

 

2015 wurde in Paris jedem Menschen ein Zielwert für den CO2-Ausstoß zugewiesen.

 

Damit die Menschen das realisieren können, müssen sie wissen, wie hoch der CO2-Wert von jedem Produkt ist. Optimal wäre, wenn jedes Produkt einen CO2-Wert von Null hätte und somit klimaneutral wäre. Bei der Ermittlung des CO2-Wertes können unterstützend ERP-Tools mit entsprechenden Funktionen herangezogen werden. Bei der CO2-Bilanzierung eines Produktes fließen alle CO2-Emissionen bei deren Herstellung, Vermarktung, Verwendung und späteren Entsorgung ein.

 

Das schließt u.a. auch die CO2-Emissionen auf dem Arbeitsweg der Mitarbeiter ein - und hat somit direkte Auswirkungen auf deren Privatleben. Die Forcierung von klimaneutralen Produkten ist somit ein hervorragender Hebel, um die globale Energiewende möglichst schnell umzusetzen.

 

Um klimaneutrale Produkte massenhaft zu realisieren, braucht es noch viele CO2-Innovationen. Die müssen entwickelt werden - in bestehenden Firmen oder in Startups. Letztere benötigen dazu ein entsprechendes Umfeld in Form eines Inkubators.

 

Erst in der Nutzung dieser neuen CO2-Lösungen, erfolgt dann die CO2-Reduzierung. Dazu braucht es regionale Energiewende Center, die über die notwendige Kompetenz verfügen und die regionale Umsetzung der Energiewende auch effizient managen können.

Energie Klima Lösung.jpg.png

Im ENERGIEWENDE CENTER werden technische Lösungen zur CO2-Reduzierung den Menschen angeboten und auf deren Akzeptanz geprüft.

Die Energiewende ist inzwischen weniger eine technische als vielmehr eine menschliche Herausforderung. Die Menschen haben überwiegend weniger ein Problem mit den Veränderungen des Klimas als mit den daraus resultierenden notwendigen Veränderungen in ihrem persönlichen Leben.

Wir beobachten sehr genau die Reaktionen der Menschen. Dazu haben wir das Energiewende Center "mitten im Leben" positioniert - zwischen einem Discounter und einem Gartencenter.

Die Erkenntnisse geben wir an unsere Hersteller-Partner weiter. Für ungelöste Probleme entwickeln wir auch selbst Lösungen - bevorzugt gemeinsam mit neuen kompetenten Partnern. Gerne auch Startups.

Wichtig ist uns dabei, daß uns eines eint:

 

WIR HABEN GEMEINSAM LUST AUF NEUES

 

Zu den Innovatoren gehören der Österreicher Hanspeter Heinzl und sein chinesischer Partner Wendsor Zhou. Ihnen ist es gelungen, sehr attraktive E-Roller und E-Motorcycles der Marke HORWIN für den europäischen Markt zu realisieren. So attraktiv, daß der E-Roller EK3 gleich den begehrten reddot Designpreis für seine herausragende Produktgestaltung gewonnen hat. Ihre Produkte zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz aus - im Vergleich zum Auto.

 

Danke euch beiden für eure tollen Produkte. Die machen richtig Spaß.

E-Mobility Horwin

 

Die Brüder Jörg und Andreas Sättele begannen 1989 - initiiert durch den tragischen Unfall eines Freundes - mit der Fertigung von Reha-Produkten in der elterlichen Garage. Schnell wuchs die Firma ProActiv am Standort Dotternhausen in Baden-Württemberg und damit auch die Kompetenz zur "Fertigung von Mobilitätsprodukten in Losgröße 1".

 

Im Zuge der Integration von Elektroantrieben in Handbikes begann man mit der Produktion von kundenspezifischen E-Bikes. So werden heute innerhalb von nur 2 Wochen E-Bikes nach Kundenwünschen gefertigt.

Das erlaubt dem ENERGIEWENDE CENTER aus 7 verschiedenen Grundmodellen, seinen Kunden über 10.000 verschiedene Varianten anzubieten. So viele verschiedene E-Bikes hat auch der größte E-Bike Händler nicht in seinem Laden.

Zunächst den Kunden fragen was er gerne hätte und erst dann zu produzieren, halten wir für den nachhaltigeren Verkaufs- und Produktionsprozess. An Energieeffizienz sind E-Bikes ohnehin kaum zu schlagen.

 

Danke euch beiden, daß Ihr das möglich macht. Weiter so.

Sättele Brüder.jpg

 

Er nennt sich selber Energiesparkommissar. Carsten Herbert, so sein bürgerlicher Name, setzt seine ganze Kraft dafür ein, unsere gemeinsame Erde zu retten. Und wenn man sich eines seiner 25 Youtube-Videos anschaut, fällt einem sofort die Begeisterung auf, mit der er das macht.

Er bringt die Energieberatung direkt aus seinem selbst gebauten "Filmstudio" zu den Menschen - kompetent, unterhaltsam, unabhängig, kostenlos, an jeden Ort und für jeden Interessierten. Und das alles macht er nach seiner Haupttätigkeit als Geschäftsführer eines Darmstädter Ingenieurbüros für Gebäudeenergieeffizienz, das er 2004 gegründet hat.

 

Schaut euch seine Videos auf seinem Youtube Kanal an. Sein Neuestes hat er am Neujahrstag gedreht. Da erzählt er auch, wie alles begann.

 

Carsten, wir freuen uns auf die nächsten 25 Videos. So kann die ENERGIEWENDE gelingen.

 

 

Die besten Produkte dieser bemerkenswerten Innovatoren findest du bei uns im Verkaufsraum - in unserer "Hall of Fame".

 

Nimm Teil an einem unserer regelmäßig stattfindenden ENERGIEWENDE EVENTS. In entspannter Atmosphäre bei Snacks und Drinks erfährst du alles über die Produkte und - wenn möglich - kannst du auch alles selbst ausprobieren.

Carsten Herbert weißer Hintergrund.jpg
20210702_212248.jpg

 

Mein Name ist Holger Schaffer. Ich bin Ingenieur für Nachrichtentechnik und beschäftige mich seit vielen Jahren intensiv mit der Digitalisierung (siehe www.digitalisierung.site).

E-Mobility Store Holger Schaffer

Meine zweite Leidenschaft ist das Radfahren. So kam ich zum E-Bike Handel. Und im weiteren Schritt zum E-MOBILITY.EXPERT Store.

 

Während der Gründungs- und Aufbauphase des E-MOBILITY.EXPERT Stores im Jahr 2021 ist die Klimakatastrophe auch in Deutschland mit 183 Toten angekommen. Das hat mich animiert aus dem E-MOBILITY.EXPERT Store das erste ENERGIEWENDE CENTER seiner Art zu machen, indem das Thema E-HOUSE mit aufgenommen wurde.

Unter dem Dach des ENERGIEWENDE CENTER haben sich inzwischen mehrere Ingenieure zusammengefunden, die ein breites Expertenwissen in den Bereichen Energieberatung, Passivhausplanung, Versorgungstechnik, Energie- und Verfahrenstechnik, Solartechnik, E-Mobility und Digitalisierung abdecken. Unterstützt wird es von einem privaten Investor sowie einem Investor aus dem Bau- und Immobilienbereich.

 

Gemeinsam entwickeln wir den privaten ENERGIEWENDE Prozess weiter - mit der Zielsetzung der Effizienzmaximierung. Dabei

- eliminieren wir unnötige Prozessschritte.

- entkomplizieren wir durch Reduzierung von Produktkombinationen.

- vereinfachen wir den Montageprozess und andere Prozessschritte.

- wandeln wir serielle Prozessschritte in parallele Prozessschritte.

- verwenden wir digitale Tools und Medien zur Entlastung der Experten.

- machen wir das gesamte ENERGIEWENDE-Wissen einfach zugänglich

Dabei werden wir viel Neues ausprobieren. Da haben wir Lust drauf.